Sanktionsfrei - Ich wurde sanktioniert

Das können wir jetzt machen

Widerspruch einlegen, Anwälte einschalten und Geld zurück bekommen.

Wir legen schnell und unkompliziert mit einem Fax an dein Jobcenter einen unbegründeten Widerspruch gegen die Sanktion ein. Bei der Begründung des Widerspruchs helfen dir unsere Anwälte nach einem Beratungsgespräch. Kostenfrei natürlich! In vielen Fällen können wir dir sogar Geld aus unserem Solidartopf geben und deine Sanktion vorübergehend ausgleichen, damit du keine Zahlungslücke hast.

Und so geht's:
  1. Widerspruchsfrist überprüfen.
  2. Unbegründeten Widerspruch einlegen.
  3. Rückruftermin mit dem Anwälten vereinbaren.
  4. Sanktion ausgeglichen bekommen.

1. Widerspruchsfrist überprüfen:

Grundsätzlich hast du einen Monat Zeit, gegen den Sanktionsbescheid Widerspruch einzulegen.

Das Datum auf Sanktionsbescheid oben rechts.

Mit dem Datum stimmt etwas nicht.